App Entwicklung: Lossless Music App Entwicklung: Lossless Music

Infrasonics inPulser

Lossless Music

Schlafstörungen sind keine Bagatelle, sondern können auf Dauer erhebliche gesundheitliche Schäden verursachen. Vielfach hängen sie mit Störungen des Schlafrhythmus im Gehirn zusammen: Einzelne Schlafphasen, gekennzeichnet durch Wellen bestimmter Frequenzbereiche, sind verschoben oder finden gar nicht mehr statt. Durch aktive Audiostimulation von außen in der Nacht kann das Gehirn den Weg zurück zu einem normalen Schlafzyklus finden: Wie ein Licht in der Dunkelheit, das einen führt. Dazu ist jedoch eine besonders hochwertige Musik ohne Komprimierung („lossless“) nötig, die durch Phasenverschiebung die entsprechenden Wellen erzeugt...

Lossless Music

Schlecht geschlafen hat jeder einmal. Wer aber regelmäßig unter Schlafstörungen leidet, wirkt nicht nur abgespannt und müde, sondern ist auch erheblichen Gesundheitsrisiken ausgesetzt. In unabhängigen Schlafstudien wurde belegt, dass ein dauerhaft gestörter Schlaf

  • das Herzinfarktrisiko um 48% steigert,
  • das Schlaganfallrisiko um das Vierfache erhöht,
  • das Risiko für eine Krebserkrankung beeinflusst,
  • die Wahrscheinlichkeit für Adipositas steigen lässt,
  • Diabetes deutlich schneller ausbrechen lässt,
  • den Ausbruch von Alzheimer signifikant begünstigt und danach auch schneller voranschreiten lässt,
  • psychische Belastungsstörungen auslösen oder verstärken kann und die Behandlung erschwert,
  • das Aussehen durch die fehlende Ausschüttung des Wachstumshormons im Tiefschlaf nachhaltig schädigt und den Alterungsprozess beschleunigt,
  • ADHS bei Kindern verstärkt sowie
  • das Lernen durch eine fehlende kognitive Verarbeitung in der Nacht massiv behindert.

Ursache für das gestörte Schlafverhalten kann eine Störung des biologischen Schlafrhythmus sein: Einzelne Phasen des natürlichen Schlafzyklus fallen zu kurz aus oder unterbleiben. Oft ist auch einfach die „normale Reihenfolge“ der Phasen durcheinander.

Durch aktive Audiostimulation mittels sogenannter „Binaural Beats“ kann das Schlafverhalten reguliert und in den normalen Ablauf zurückgeführt werden. Dies geschieht bei der inPulser Schlafkur von Infrasonics mit Hilfe einer speziell entwickelten und abgestimmten leisen Musik, die künstlich Töne bestimmter Frequenzen erzeugt.

Die Binaural Beats, welche die inPulser-Technologie nutzt, sind akustische Täuschungen, die wahrgenommen werden, wenn beiden Ohren Schall mit leicht unterschiedlicher Frequenz zugeführt wird. Die inPulser-Technologie nutzt zur Erzeugung den Stereo-Effekt: Die linke und rechte Schallquelle senden bestimmte Töne phasenversetzt ab. Der Unterschied der Frequenzen erzeugt dann im Gehirn jene Delta-, Theta-, Alpha-, Beta- und Gamma-Wellen, die im normalen Schlaf vorkommen – aber in der richtigen Reihenfolge und im korrekten Umfang. Das Gehirn wird damit sozusagen „an der Hand genommen“ und findet wieder zum normalen, erholsamen Schlafrythmus zurück.

Technische Herausforderung: Übertragung unkomprimierter, hochwertiger Musik und Digital Rights Management

Image Arts hat erhebliche Forschungs- und Entwicklungsleistungen erbracht, um die bereits vorhandene, stationäre inPulser-Technologie auf mobile Plattformen zu transportieren. Aktuell läuft die Entwicklung einer App (inPulser smart) für iOS und Android, die den gesamten Leistungsumfang der Schlaftechnologie bieten wird.

Wesentliche technische Herausforderung ist der Transport der sehr hochwertigen Musikstücke, die keiner Kompression unterliegen dürfen: MP3, das klassische Kompressionsformat für Musik, kann hier nicht verwendet werden. Stattdessen wird eine High-end-Audioausgabe verlustfreier Musikdaten (“lossless“) benötigt. Außerdem müssen die phasenverschobenen Signale dann in der richtigen Reihenfolge abgespielt werden, um den Ablauf des natürlichen Schlafzyklus zu simulieren. Zusätzlich wird der Audio-Content durch ein propertiäres Verschlüsselungsverfahren gegen unerlaubte Vervielfältigung geschützt (Digital Rights Management).

Ergebnis

Die App wird voraussichtlich 2016 am Markt eingeführt. Sie soll neben der bekannten Schlafkur auch andere Anwendungsmöglichkeiten wie PowerNapping, Musik zur Konzentrationssteigerung oder zur Entspannung enthalten. Einzelne Unternehmen, zum Beispiel aus der Flugbranche, haben bereits Interesse signalisiert: Mit entsprechender Entspannungsmusik könnte Passagieren mit Flugangst geholfen werden.

Über Infrasonics

Die Infrasonics GmbH ist ein Medizintechnikunternehmen aus dem Bereich der auditiven Neurostimulation. Die Gesellschaft forscht und entwickelt seit mehr als 12 Jahren im Bereich der Schlaftechnologie und kooperiert dabei mit Universitäten, Medizinern und Toningenieuren. Zuvor hat Infrasonics das inPulser Tiefschlaf-System auf den Markt gebracht, das durch Neurostimulation Patienten mit Schlafstörungen hilft, zu einem gesunden Schlafmuster zurückzufinden.

Zur Webseite

app store Play store